Bestattungsarten

Bestattungen als Trauerbewältigung

Der Abschied von einem geliebten Menschen ist ein schwerer Moment in unserem Leben. Wir unterstützen Sie in diesen schweren Zeiten. Die Bestattung ist ein wichtiger Teil der Trauerbewältigung und hilft den Abschied zu bewältigen. Eine Trauerfeier bildet den Rahmen des Abschieds und lässt die Verstorbenen in guter Erinnerung zurück. Die Gemeinschaft mit anderen Angehörigen und Freunden der Verstorbenen lässt die Trauer gemeinsam einfacher bewältigen.

Auf Wunsch gestalten wir eine individuelle, würdevolle und feierliche Trauerfeier. Ob sie lieber kirchlich oder weltlich sein soll, im engsten Familienkreis oder mit vielen Personen, wir richten uns ganz nach Ihren Wünschen und organisieren eine angemessene Trauerfeier.

Verschiedene Bestattungsarten

Feuerbestattung: Bei der Feuerbestattung wird der Verstorbene mit dem Sarg verbrannt. Anschließend wird die Urne in einem Grab oder einer Urnenwand beigesetzt.

Seebestattung: Der Kapitän hält eine Ansprache und übergibt die Urne dem Wasser. Die Angehörigen können auf Wunsch bei der Beisetzung dabei sein.

Erdbestattung: Die traditionelle Form der Bestattung, bei der der Verstorbene in einem Holzsarg in die Erde gebettet wird. Die Angehörigen, Freunde und Bekannten begleiten den Verstorbenen auf seinem letzten Weg zum Grab.

Naturbestattung: Sie können zwischen vielfältigen Naturbestattungen wählen. Hier wird die Asche des Verstorbenen zum Beispiel auf einer Bergwiese inmitten eines Blumenaltars ausgestreut.

Baumbestattung: Dies ist eine weitere Form der Naturbestattung, bei der die Asche Verstorbener an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt wird.

Diamantbestattung: Der Kohlenstoff der Kremationsasche wird in einem speziellen Verfahren zu einem Schmuckstück verarbeitet.

Anonyme Bestattung: Bei dieser Art der Bestattung wird der Verstorbene in einer gemeinschaftlichen Anlage ohne bestimmte Kennzeichnung der individuellen Grabstätte beigesetzt. In der Regel handelt es sich hierbei um eine Urnenbeisetzung.